* DIE ALLIANZ *
 
StartseiteGalerieFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Leben in einer Instanz

Nach unten 
AutorNachricht
Rena
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.09.11
Alter : 35
Ort : NRW || Warschau

BeitragThema: Das Leben in einer Instanz   So Sep 18, 2011 11:54 pm

_____________________________________________________________________________________


Folgend werd ich mal kurz beschreiben wie ganz allgemein das gruppenspiel in einer ini aussieht
wenn die gruppen- bzw raidmember ungefähr gleich weit sind vom standpunkt des equipments aus betrachtet.
Dami meine ich jetzt nicht den status, daß bosse zb einfach mit "drauf" gekloppt werden weil die grp für die ini overpowered ist, sondern wenn gildenintern ne ini angegangen werden soll die noch niemand kennt.




trashmobs :


1. mobgruppen :
der tank LÄUFT alleine (inklusive einem hot vor kampfbeginn) bis zum ersten mob hin, bleibt dort stehen und wartet bis die restlichen mobs dieser gruppe auf ihn zu kommen (bodypull).
Der rest der gruppe bleibt vorerst bei den heilern, welche auf max healrange stehen sollten.
Die ranged dd's wie mages oder kundis greifen erst nach ner gewissen antankphase in den kampf ein. Die melee dd's können ebenfalls nach dieser antankphase eingreifen, bei denen macht es aber dann nichts mehr aus wenn sie ansturm benutzen.
den fehler den leider viele tanks machen ist in einer ini mit ansturm zu pullen. Denn beim ansturm kann man net sofort aggro zu allen mobs gleichzeitig aufbauen. Angenommen der tank pullt mit ansturm und der priest fängt gleich an zu heilen, kann es leicht passieren daß der priest oder dudu sofort aggro zieht von paar mobs die noch net angetankt wurden.
Falls es mal passieren sollte daß ein mage oder kundi von nem trashmob aggro ziehen sollte,
bitte nicht in die entgegengesetzte richtung vom tank laufen. Es ist zar ne normale reaktion auf eine gefahr aber leider kann dann weder der tank noch n offtank (krieger) die aggro von dem mob zurückgewinnen. Weiters würde der mbob in richtung heiler laufen was schlimme folgen (heilertod durch ae's zb) nach sich ziehen kann. Also nachm agroziehen bitte immer zum tank laufen damit dieser schnellst möglich wieder tanken kann.
Bei mobgruppen zwischen 3 und 5 mobs sowas kann man auch versuchen gleich nach dem pull einen mob ausm kampf zu nehmen, in dem priests zb ihre vereisung nutzen.



2. singlepulls :
hier gibts eigenlich nur einen unterschied zum prinzip mit den mobgruppen.
Der tank sollte jeden mob umdrehen, sodaß dieser von der restlichen gruppe wegschaut.
Damit kann man zb front ae's vorbeugen und man erspart sich eventuell nen überraschungseffekt.
Beim pull von 2 oder 3 mobs kann der tank natürlich probieren alle auf sich zu ziehen wenn er genau weiß daß seine aggro für alle reicht. Wenn dem nicht so ist, kann ihm ohne weiteres auch ein
gut ausgerüsteter krieger einen mob abnehmen.


adds :

bei leichten unkonzentriertheiten kanns leider schon mal passieren daß man aus versehen einen mob added. Ín diesem fall sollte sofort ein tank, krieger oder eventuell auch n rogue/ritter einschreiten und versuchen den mob aus der gruppe zu ziehen und zu tanken.
Wichtig hierbei ist daß absolut KEIN dmg auf den mob kommt bevor er net ordentlich angetankt bzw aus der gruppe gezogen wurde.


allgemeines :
jede klasse die einen skill hat mit dem man casts unterbrechen kann sollte den auch ausprobieren.
Sowas kann eventuell leben retten wenn die unterbrechung gelingen sollte.



Bosskämpfe :
grundaufstellung bei nem bossversuch wo noch niemand ne strat kennt zeigt die angehängte grafik
( paint ftw ^^)



1.)
der tank pullt wieder ohne ansturm und dreht den mob von der gruppe bzw den gruppen weg.
Kein dd beginnt damit schaden zu machen, auch die mages bzw kundis nicht.
Die heiler können sich dadurch erstmal nur auf den tank konzentrieren.
Die dreiecksformation dient dazu um AE des bosses vorzubeugen, bzw damit bei unvorhergesehen
aktionen des bosses nicht gleich die ganze gruppe/raid liegt.
Bei der richtigen entfernung der 3 teilgruppierungen können die priests sowohl den tank heilen mit singleheal, als auch die eigene bzw die andere gruppe mit gh versorgen.


2.)
Die melee dd's sind dafür zuständig, auf eventuelle buffs bzw debuffs des bosses zu achten.
Falls welche kommen, sollen die restlichen gruppenmitglieder davon informiert werden um entsprechende gegenmaßnahmen einleiten zu können ( priests können dann zb reinigen testen etc)


3.)
Ranged dd's warten erstmal ab und schreiten ein falls adds spawnen sollten. Deren aufgabe liegt dann darin die adds vom tank weg und zu ihren jeweiligen gruppen zu pullen damit die offtanks sie dann dort übernehmen können. Der tank hat dadurch weniger stress mit dem boss und die dd's dürfen auch mal ran.


4.)
Drachen bilden meistens ne ausnahme bei bossen. Hier isses ratsam daß sich die beiden gruppen seitlich neben dem boss aufstellen (eine grp links, die andere rechts), da man so sowohl den front ae's als auch einer eventuellen attacke mit dem schwanz vorbeugen kann.

Natürlich funktioniert dieser guide nicht beim ersten mal bei jedem boss. Aber so kann man möglichst schnell ne strat entwickeln um zum erfolg zu kommen.


falls ich etwas vergessen habe zu erwähnen kommt ein edit dieses posts

so long ..





_________________
- Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man sich was Schönes bauen -
Nach oben Nach unten
http://dieallianz.forumieren.de
 
Das Leben in einer Instanz
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung einer kleinen Cra [ABGELEHNT]
» Bewerbung einer Starken Sacrier Dame :)
» Bewerbung einer Eni Dame Materixina [ABGELEHNT]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Allianz :: Instanzen und Raids :: Guide-
Gehe zu: